Querdenken kann man lernen!

Dafür ist es nötig, Neugier und kreative Verhaltensweisen zu fördern!

Nach diesem Motto habe ich zusammen mit 23 Teilnehmenden auf dem Forschungstag bei einem weltweiten Marktführer in Produktion und Distribution von Messgeräten und Messsystemen agiert.

Der untenstehende Bericht erscheint im firmeninternen Intranet.

 

Die große Chance des Design Thinking Ansatzes liegt darin, dass Unternehmen mit den Ideen gut große individuelle Handlungsoptionen haben. Gute Methoden sind flexible agile Methoden und Design Thinking ist ein äußerst vielseitiger verwendbarer Ansatz. So lassen sich aus dem Prozess und den vielfältigen Werkzeugen Arbeitsschritten herauslösen und individuelle Schwerpunkte setzen.

Das Feedback der Kursteilnehmer*innen war hervorragend

„Danke Karla; den Workshop fand ich echt kurzweilig, praxisnah und humorvoll. So kann lustvolles Lernen in entspannter Atmosphäre gehen. Ich hätte mir mehr Zeit gewünscht.“

KMS 2019