Dynamische Unternehmen

 

Eine große Zahl mittelständischer Manager in deutschen Unternehmen weiß, dass es bedeutender Veränderungen und Innovationen bedarf, um im Zeitalter der digitalen Transformation die Wettbewerbsfähigkeit des eigenen Unternehmens zu sichern. Wir stellen aber fest, dass sich bislang nur eine sehr geringe Anzahl dieser Führungskräfte tatsächlich auf den Weg gemacht hat, die notwendigen Entwicklungen konsequent anzugehen.

Die entscheidende Frage lautet also: Wie kann man diese Situation verbessern?

Unsere neuartige Konzeption JoinCreativePeople gibt eine ganze Fülle von wertvollen neuen Antworten auf diese Frage. Und an unseren Antworten ist etwas sehr Besonderes: Sie zeigen nämlich sehr konkrete Ansatzpunkte und praxisnahe Empfehlungen auf, um einen solchen Erneuerungs- oder Entwicklungsprozess behutsam an der Stelle einzuleiten, die für die individuelle Situation des jeweiligen Unternehmens passend erscheint. Das begeistert uns jedes Mal aufs Neue, wie es in JCP gelungen ist, aus allgemein anzustrebenden Zukunftsperspektiven individuelle Lösungsansätze zu generieren.

Als deutsch-amerikanisches Autorenteam konnten wir mit Vordenkern in weltführenden Zentren für Innovation über unsere neuen Ideen sprechen: in San Francisco, Palo Alto (Stanford) und Silicon Valley, ebenso wie mit führenden Innovationsmanagern und Vorreiter-Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Durch diese Gespräche sind wir mehr denn je davon überzeugt, die wichtigen Merkmale zukunftsfähiger Unternehmen aus verschiedenen Perspektiven herausgefiltert zu haben. Und wir sind stolz darauf, dass auch unsere Gesprächspartner mehr als beeindruckend davon sind, wie unsere Leitideen in absolutem Einklang stehen mit aktuellen empirische Studien, mit fachwissenschaftlicher Literatur und eigenen Erfahrungen.

 

Die klare dreigeteilte Ordnung (JOIN – CREATIVE – PEOPLE) ist viel mehr als die Aneinanderreihung von besonders relevanten, unverzichtbaren Charakteristika zukunftsfähiger Unternehmen. Die Leitideen JOIN, CREATIVE und PEOPLE bilden ein Geflecht von theoretisch-wissenschaftlichen Erkenntnissen und praxisnahen Anwendungsvorschlägen, mit denen deutsche Organisationen den Kurs einschlagen können hin zu einem dynamischen Unternehmen. So nämlich bezeichnen wir Organisationen, die fit sind für die digitale Zukunft und Futur Of Work.

Unser konsequenter Bezug auf ein dynamisches Firmen-Selbstbild geht zurück auf Carol Dweck, Professorin an der renommierten Stanford University. Sie interessiert, wie die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter und die Innovationsfreudigkeit eines Unternehmens mit diesem Selbstbild zusammenhängen. Und ihre empirischen Untersuchungen haben bestätigt, dass in Unternehmen mit dynamischem Selbstbild die Mitarbeiter deutlich lern- und entwicklungsbereiter sind und das Unternehmen insgesamt erheblich innovativer ist.

Wir haben den Ansatz der berühmten amerikanischen Psychologin durch unsere Recherchen und Ideen maßgeblich bereichert, vertieft und für die deutsche Situation aufbereitet, so dass daraus schließlich unsere eigene Konzeption entstanden ist. Mitarbeiter sind hierbei nicht nur kreativer, innovativer und kooperativer sondern auch zufriedener und gesünder. Sie fühlen sich befähigt und aufgefordert, Verantwortung und partielle Leitungsrollen zu übernehmen, sind wertgeschätzt und können eigenverantwortlich ihr individuelles Potenzial ausschöpfen.

Uns ist bewusst, dass sich dies vom heutigen Standpunkt Deutschlands aus wie eine Utopie anhört. Das freut uns, denn in der Tat ist auf dem Weg in die Zukunft unverzichtbar sich an einem Ideal zu orientieren. Wer kann schon einen richtigen Weg einschlagen, wenn er nur ein schwammiges Ziel vor Augen hat? Wir haben da Klarheit. Und so gibt es ja auch – wie eingangs erwähnt – bei mittelständischen Managern deutscher Unternehmen weniger Unsicherheiten über das Ziel sondern vielmehr über den Weg dorthin.

Wie kann ein deutscher Mittelstandsbetrieb ein dynamisches Unternehmen werden ohne gleich einen vollständigen Umbruch einzuleiten?

JoinCreativePeople bietet Führungskräften und allen Interessierten die Möglichkeit, ihren individuellen Weg dorthin zu entdecken und Ansatzpunkte mit konkreten Handlungsoptionen zu benennen.