Deutsche Unternehmen blockieren sich selbst!

 

Die digitale Transformation und die Globalisierung erzwingen einen Wandel in Organisationen, in Unternehmen und in unserem privaten Leben. Viele Unternehmen haben bereits erkannt, dass der Schlüssel zum Erfolg in einer veränderten Haltung liegt. Doch viele deutsche Firmen blockieren sich selbst, wie die von Spiegel online veröffentlichten Ergebnisse einer Studie zeigen.

Neben der „Verteidigung bestehender Strukturen“ (58%), bemängeln 51 % „fehlende Erfahrung bei nutzerzentriertem Vorgehen“

Design Thinking kann helfen Ihre Unternehmenskultur zu innovieren: Nutzerzentriertes Denken, Empathie, Ursachen menschlichen Handelns und versteckte Bedürfnisse erkennen, dies alles sind grundlegende Sichtweisen des Design Thinking. Und durch die iterative Vorgehensweise ist Design Thinking ein Türöffner für ein neues Verständnis von Zusammenarbeit.

In der Zeit des ständigen Wandels sind flexible Methoden gefragt. Design Thinking ist ein äußerst vielseitig verwendbarer Ansatz. Aus dem Prozess und den vielfältigen Werkzeugen lassen sich Arbeitsschritte herauslösen und individuelle Schwerpunkte setzen.

In unseren Workshops stellen wir Ihnen nicht nur den Prozess vor. Sie lernen diesen für Ihre besonderen Zwecke und Bedürfnisse so umzugestalten, dass Sie ihn beispielsweise Impulse zur Umgestaltung Ihrer Unternehmenskultur oder für die Einführung neuer Arbeitsweisen anwenden können. So werden Workshop-Teilnehmer schnell zu Multiplikatoren in Ihrem Unternehmen und Sie profitieren nachhaltig.

Erfahren Sie mehr in meinem eBook, Design Thinking? Frag mich was! oder schauen Sie bei www.das-dynamische -unternehmen.com vorbei.